|Machbarkeitsstudie für ein Wärmenetz 4.0 in Hechingen

Machbarkeitsstudie für ein Wärmenetz 4.0 in Hechingen

2019-09-05T16:40:58+01:00

Machbarkeitsstudie für ein Wärmenetz 4.0 im Neubaugebiet Killberg IV in Hechingen

Lightbox schließen

Projektthema

  • Solarthermie
  • Geothermie
  • Nah- und Fernwärme
  • Energiekonzepte

Aufgabe

  • Studie
  • Beratung

Förderung

  • Öffentliche Hand

Projektdauer

seit 02/2019

Gesamtbudget

k. A.

Beschreibung

Am Rande der Stadt Hechingen soll ein neues Wohngebiet für über 1.000 Einwohner entstehen. Wunsch der Bevölkerung und Ziel der Stadtwerke sowie der Stadt Hechingen ist es, eine Wärmeversorgung der Wohnsiedlung mit einem möglichst hohen Anteil an erneuerbaren Energien zu erreichen. Im Zuge einer Machbarkeitsstudie werden lokale Energiequellen ermittelt und mögliche Konzepte einer Wärmeversorgung mit Hilfe von dynamischen System-Simulationen entwickelt und bewertet.

Auftraggeber

Stadtwerke Hechingen

Partner

  • Steinbeis Forschungsinstitut Solites (DE)
  • Stadtwerke Hechingen (DE)
  • Stadt Hechingen (DE)
  • TEWAG – Ingenieurbüro für Geothermie (DE)
  • Architektenbüro Hähnig und Gemmeke (DE)

Ziel

Ziele der Machbarkeitsstudie sind:

  • Ermittlung des Kälte- und Wärmebedarfs der Wohnsiedlung
  • Entwicklung von Wärmekonzepten mit einem möglichst hohen Anteil an erneuerbaren Energien
  • Ökonomische und ökologische Bewertung der Konzepte

Umsetzung

Solites unterstützt die Stadtwerke Hechingen bei der Umsetzung eines vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geförderten „Wärmenetze 4.0“ Vorhabens. Die Studie und Beratung umfassen dabei folgende Teile:

  • Ermittlung des Kälte- und Wärmebedarfs der Wohnsiedlung
  • Ermittlung lokaler erneuerbarer Wärmequellen
  • Varianten Entwicklung möglicher Wärmekonzepte
  • Simulationsstudie zur technischen Bewertung der Konzepte
  • Ökonomische und ökologische Bewertung der Konzepte

Ergebnisse

Machbarkeitsstudie für das Wärmenetz 4.0 Vorhaben in Hechingen

Downloads und Links
www.stadtwerke-hechingen.de/

Kontakt
Dirk Mangold
mangold@solites.de
Michael Klöck
kloeck@solites.de

Dieses Projekt wird gefördert durch

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Website liegt bei den Autoren. Sie gibt nicht unbedingt die Meinung der Fördermittelgeber wieder. Weder die Autoren noch die Fördermittelgeber übernehmen Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.

X